BestialitätFiktionMännlich/Teenager weiblichSperma schluckenTeenagerOralsexBlasenEinvernehmlicher SexHahnreiErotik
filme xxxfilme xxxfilme pornofilme pornoporno

Erotische Geschichten und Sexartikel

Meg: Eine unbestreitbare Liebe

Meg war meine große Liebe, wir waren beide vierzehn. Vor Jahren habe ich sie zum ersten Mal gesehen, sie war wunderschön. Und sie ist es immer noch. Mit 14 Jahren habe ich einmal eine Party bei mir zu Hause geschmissen. Oh Junge, ich hätte nie erwartet, dass es so endet, wie es gekommen ist. Also waren meine Eltern übers Wochenende weg. Meine Freundin Anna hatte einen älteren Bruder, der uns Alkohol besorgen konnte. In der Nacht zuvor brachte er 5 Kisten vorbei, zwei Kisten Natural (er bestand darauf, dass es für die neueren Trinker war), 2 Kisten Yeungling und eine Kiste...

44 Ansichten

Likes 0

Erfreulicher Meister

Ein paar Wochen später wachte ich früh auf, um meinen Schwestern beim Frühstück zu helfen. Ich drehte mich herum und sah, dass Meister Arik mich anstarrte. Ich blinzelte schnell und spürte, wie mein Herz wild schlug, als ich überrascht war, ihn wach zu sehen. Er lächelte langsam, als ich mich aufsetzte; die Decke entblößte meine Brüste und meine Brustwarzen verhärteten sich in der kühlen Luft. Er griff nach vorne und rollte sanft meine Brustwarzen zwischen seinen Fingern. „Komm her“, sagte er heiser. Ich rutschte ein bisschen näher und er bedeutete mir, mich rittlings auf seinen vornübergestreckten Körper zu setzen. Ich hob...

149 Ansichten

Likes 0

Eine richtige Verführung

Mein erster Freund war Jacob Mancuso, wir schraubten in seinem Auto herum oder waren manchmal allein in seinem Haus, aber nicht zu oft. Meistens haben wir es hinten in seinem kleinen Honda gemacht, wo es eng und unbequem war. Ich meine, er schien mehr Spaß zu haben als ich und meistens waren wir fertig, nachdem er mich mit Sperma eingeschmiert hatte. Mein Nacken tat weh, aber ich sagte ihm, wie großartig ich mich fühlte, damit ich nach Hause gehen und mich auf meinem Bett ausstrecken und beenden konnte, was er mit meinen Händen und einem Mädchenspielzeug begonnen hatte, das meine große...

161 Ansichten

Likes 0

Taimanin Debauchery.

Die folgende Geschichte basiert auf der Serie Taimanin oder „Anti-Demon Ninja“, die von der Hentai-Gruppe LILITH erstellt wurde. Für weitere Informationen zu der folgenden Geschichte und den Charakteren kopieren Sie bitte den folgenden Link, fügen Sie ihn ein und folgen Sie ihm. Alle OC-Charaktere gehören mir, während der Rest LILITH gehört. Der folgende Link hilft bei der Visualisierung der Charaktere. Ich würde auch raten, sich die Hentai-Serien Taimanin Asagi und Taimanin Yukikaze anzusehen, um einen zusätzlichen Effekt zu erzielen. Sayona ;) https://vndb.org/v7747/chars#chars Legende: Sätze in Klammern() sind Gedanken. Kapitel 1: Gefangennahme. Tokio. Vor ein paar Jahren tauchte neben der großen Stadt...

204 Ansichten

Likes 0

MEINE FRAU UND SCHWARZER MANN

Meine Frau und ich haben noch nie eine andere Rasse als unsere gedatet und wir haben nie darüber nachgedacht. Meine Frau kann schwarze Männer eigentlich nicht ausstehen. Sie findet sie unhöflich und ekelhaft hübsch ganz ähnlich denke ich. Wenn ich jedoch Pornos auf Satellit anschaue und komme über einen Schwarzen, der ein weißes Küken mit seinem riesigen Schwanz entbeint, halte ich an, um zuzusehen wenig. Ich bin erstaunt, wie groß einige dieser schwarzen Schwänze werden. Eines Tages sah ich ein heißes Schwarzes Mädchen und ich erwähnte, wie hübsch ich sie für meine Frau fand. Meine Frau war sehr verärgert und war...

252 Ansichten

Likes 0

Der Campingausflug_(7)

Mein Name ist Jimmy und ich bin 11 Jahre alt. Ich habe vor 3 Monaten angefangen, durch die Pubertät zu gehen, und ich war extrem geil. Eines Tages beschloss ich, meinen Freund zu einem Campingausflug in den Wald einzuladen. Sein Name war Michael und er war 10,5 Jahre alt, er hatte dunkelbraune Haare und er war sehr klein. Er beschloss, mich für ein paar Tage zu begleiten. Ich brachte das Zelt und er brachte Essen und Wasser. Ich habe auch meinen Golden Retriever mitgebracht. Der Campingplatz war etwa eine Meile entfernt, und dort war ein See. Es war sonst niemand auf...

242 Ansichten

Likes 0

Der Sklavenhändler bekommt seinen Wunsch 15

Der Sklavenhändler bekommt seinen Wunsch 15 Judy hielt ihre Augen richtig niedergeschlagen, als wir an meinem Küchentisch saßen und Kaffee tranken. Rachel und Reese waren beide bei einem Treffen von Narcotics Anonymous. Joey hatte sie chauffiert. Judy hatte einen Kragen um ihren Hals, hochhackige Stiefel an und einen drei Zoll großen Analplug, der fest in ihrem Rektum steckte. „Ich bin mir nicht sicher, wie ich darüber denke, Judy“, sagte ich. „Ich bin da auch ein bisschen verwirrt. Aber da ich weiß, was Tory getan hat, um meine Mädchen zu verletzen, möchte ich einfach nicht mehr verantwortlich sein. Ich fühle mich, als...

277 Ansichten

Likes 0

Nerd-Sohn und Mutter

Nerd-Sohn & Mutter Eine Mutter und ihr nerdiger Sohn, eine vierteilige Geschichte darüber, wie man eine Spermaschlampe wird. Janet Bigs war eine 38-jährige Witwe, sie hatte rote Haare, einen Satz 38E-Titten und einen Arsch, den sie straff hielt, indem sie drei Tage die Woche trainierte. Janet war eine MILF. Ihr Sohn Wally war für sein Alter ein kleiner Junge, aber da er im zweiten Jahr der High School war, hatte er noch einige Jahre zu wachsen. Wally war sein Klassenhirn, also baten ihn die Kinder immer um Hilfe bei ihren Hausaufgaben. Er probierte es für die Fußballmannschaft aus, die er gerade...

307 Ansichten

Likes 0

Eine neue Herrin 2

Ich genoss den Geschmack von Mistress Natashas Sperma in meinem Mund bis nach Hause. Meine Frau schlief, als ich nach Hause kam, und ich kroch neben sie ins Bett, ohne zu baden oder meinen Mund auszuspülen. Ich behielt meine wöchentliche Routine wie immer bei, außer dass ich zwei Mal, wenn meine Frau und ich fickten, wartete, bis sie mich anschrie, um in ihr zu kommen (nur um Herrin Natasha gehorsam zu bleiben). Natürlich konnte ich die ganze Woche über Tag und Nacht an nichts anderes denken als an Natascha. Der Donnerstag kam endlich und ich eilte von der Arbeit nach Hause...

314 Ansichten

Likes 0

Langsames Tanzen_(0)

Einmal im Leben trifft man auf einen sehr mächtigen, starken Partner – einen, der kann Sie im Handumdrehen von den Füßen hauen ... einer, der verspricht, am meisten zu sein denkwürdigen Liebhaber, den du je hattest. Viele Menschen suchen vergeblich nach einem solchen Liebe - meine kam eines Tages in mein Büro. Ich saß an meinem Schreibtisch und arbeitete hart … und schaute zufällig auf, um das zu sehen Mann meiner Träume, der vor dem Büro meines Chefs wartet. Die Aura der Macht, die Die Ausstrahlung dieses Mannes reichte aus, um mich dazu zu bringen, dringend mit der Arbeit aufzuhören Projekt...

341 Ansichten

Likes 0

Erotische Geschichten und Sexartikel von geilen Frauen