OralsexMännlich/Teenager weiblichTeenagerBlasenErstes MalBestialitätEinvernehmlicher SexDreierFiktionHahnrei

Anal

Eine neue Herrin 2

Ich genoss den Geschmack von Mistress Natashas Sperma in meinem Mund bis nach Hause. Meine Frau schlief, als ich nach Hause kam, und ich kroch neben sie ins Bett, ohne zu baden oder meinen Mund auszuspülen. Ich behielt meine wöchentliche Routine wie immer bei, außer dass ich zwei Mal, wenn meine Frau und ich fickten, wartete, bis sie mich anschrie, um in ihr zu kommen (nur um Herrin Natasha gehorsam zu bleiben). Natürlich konnte ich die ganze Woche über Tag und Nacht an nichts anderes denken als an Natascha. Der Donnerstag kam endlich und ich eilte von der Arbeit nach Hause...

33 Ansichten

Likes 0

Amateur-Videobesessenheit Teil 2 ‚Die Zähmung von Mandy‘

Ich war zunehmend besessen davon, diese Filme anzusehen, und stellte fest, dass ich bei jeder Gelegenheit eine Uhr heimlich anschlug, dazu gehörte auch, sie zu Hause anzuschauen, selbst wenn meine Frau (Tracy) in der Nähe war. Das Leben zu Hause war nicht aufregend, ich war ziemlich beschäftigt mit der Arbeit und war normalerweise erst spät zu Hause, was ziemlich dazu führte, dass Tracy und ich überhaupt nicht viel Zeit miteinander verbrachten, und obwohl wir uns gut verstanden , wir konnten nicht so viel gute Paarzeit miteinander verbringen. Als der erste der neuen Filme erschienen war, schaute ich ihn auf meinem Handy...

195 Ansichten

Likes 0

Ich und Ben sind das erste Mal zusammen

Dies ist meine erste Geschichte, also versuche, Kommentare konstruktiv oder wertschätzend zu halten. Dies ist eine fiktive Geschichte. Es hat starke homosexuelle Konnotationen, also lass es jetzt, wenn du denkst, dass du beleidigt sein könntest Ich verbringe die meiste Zeit meines Lebens in einem reinen Jungeninternat. Ich bin von anderen Teenagern umgeben, die alle in bester körperlicher Verfassung sind. Das kann für einen Schrank-Schwulen wie mich sehr frustrierend sein, da ich versuchen muss, mich nicht zu verraten. Ich dachte, ich wäre ganz allein. Oh, wie falsch ich lag. Ich teile mir einen Schlafsaal mit einem anderen Jungen namens Ben. Wir sind...

273 Ansichten

Likes 0

Meine Familie 7 neu schreiben

Meine Familie 7 neu schreiben. Am nächsten Morgen verließen wir gegen zehn das Haus meiner Tante Jenny. Sie ließ mich fahren, damit sie unterwegs meinen Schwanz lutschen konnte. Sie sagte mir, sie würde mich vermissen und hoffte, ich würde ihre Weihnachtsferien besuchen und Ester mitbringen. Ich würde gerne wieder ihre feine Muschi essen. Ich versicherte ihr, dass ich es zumindest für drei oder vier Tage versuchen würde. Als wir an einem der großen Sattelschlepper vorbeikamen, während sie mir einen bläst, wäre der Typ fast von der Straße abgekommen, als er versuchte, zuzuschauen. Als ich kam, saugte sie jede Unze Flüssigkeit aus...

285 Ansichten

Likes 0

Wahrheit oder Pflicht: Ausgabe der Nachbarn

Wahrheit oder Pflicht: Neighbors Edition Zeichen: Schwarze Familie - Die Johnsons Ehemann: Thomas 40 Jahre alt, 6', 200 lbs, 12-Zoll-Schwanz Ehefrau: Jasmine 35 Jahre alt, 5' 7 150 lbs, 44DD Brüste, 34-Zoll-Taille, 48-Zoll-Hintern. Tochter: Kelly 14 Jahre alt, 5 Fuß 2 Zoll groß, 95 Pfund schwer, Körbchengröße 32C, Taille 18 Zoll, Hintern 28 Zoll. Sohn: Marcus 15 Jahre alt, 6 Fuß 3 Zoll groß, 195 Pfund schwer, 12-Zoll-Schwanz Oma Pam 64 Jahre alt, 5' 8 groß, 240 lbs, 44F Brüste, 52-Zoll-Hintern Weiße Familie: Die Smiths Vater: Jim 38 Jahre alt, 5' 11 groß, 175 lbs, 11-Zoll-Schwanz Ehefrau: Tish 37 Jahre alt...

350 Ansichten

Likes 0

Engel: Von Papa zerstört - Teil 1 und 2

Teil 1 Ich glaube, ich werde den Moment der Demütigung nie überwinden, als mein Vater in den Hinterhof ging und mich mit dem Familienhund verknotet sah, dessen großer glänzender Schwanz fest in meinem Arsch steckte. Es war nicht meine Absicht, von dem Hund in den Arsch gefickt zu werden. Die Fantasie, die ich in meinem Kopf hatte, betraf den harten Schwanz des Hundes in meiner jungfräulichen Fotze, nicht in meinem jungfräulichen Arschloch! Aber da niemand in der Nähe war, der mir und dem Hund half, fand sein williger Schwanz das falsche Loch, zu meinem Unglück. Mein Vater war ohnehin von Natur...

493 Ansichten

Likes 0

Stephanie - Gerade als sich die Dinge um Pt 5 drehten

Einige Tage nach ihrer Zucht mit D rief er an und vereinbarte einen Termin, um seinen Hund wieder zur Zucht zu bringen. Aufgrund ihres vollen Terminkalenders hat Stephanie die Uhrzeit kurz nach der Schließung des normalen Betriebs festgelegt. Stephanie war aufgeregt, denn dies wäre ihr erstes Mal mit einer Frau. Ungefähr eine Stunde nachdem sie offiziell geschlossen hatte, klopfte es an der Bürotür. Sie konnte ihre Aufregung kaum zurückhalten, als sie D, seiner Frau und ihrem Hund die Tür öffnete. „Hallo, ich bin Stephanie, ich leite den Zwinger und begleite die Zucht“, sagte sie und reichte ihr die Hand. Ich bin...

484 Ansichten

Likes 0

Arbeitstagebücher

***** Tagebuchauszug eins: „Nach der Androhung einer Klage wegen sexueller Belästigung, der zweiten dieser Art von Drohung, die von zwei verschiedenen persönlichen Assistenten gegen mich erhoben wurde, beschlossen die Personalabteilungen angesichts meiner Fähigkeiten und Ergebnisse, mir eine letzte Chance zu geben, bevor sie gezwungen wären, zusätzliche Verfahren aufzunehmen disziplinarische Maßnahmen. Um die Wahrscheinlichkeit eines Wiederholungsszenarios zu verringern, beschlossen sie, mir eine PA zuzuweisen, von der sie zu Recht annahmen, dass sie nicht meinem Geschmack entsprechen würde. Sie haben jedoch nicht berücksichtigt, wie sehr ich seinem Geschmack entsprechen würde.“ ***** Ayesha trommelte gereizt mit den Fingern gegen die Ecke ihres Schreibtisches, als...

522 Ansichten

Likes 0

Kate teilen

Möchtest du noch ein Getränk? „Nein danke, Mann“, antwortete ich mit einer wegwerfenden Handbewegung. Ich glaube, ich bin fertig für die Nacht. Ach komm schon! Ryan stachelte. Sei keine Muschi! Ich lachte nur und schüttelte den Kopf über die Beharrlichkeit meiner Freundin. „Gut“, antwortete ich entschlossen. Aber nur, wenn Kate auch eine hat. Ryan legte den Kopf schief in Richtung seiner Freundin, die neben mir auf der Couch saß, die Beine unter ihren Körper gezogen. Sein Gesichtsausdruck verriet seinen Wunsch, dass wir alle drei unsere Nacht des Trinkens fortsetzen würden. „Ooooookay“, sagte Kate und verdrehte in gespieltem Widerstand die Augen. Ich...

601 Ansichten

Likes 0